3. Dezember 2022

Gute Gründe

... für das Gymnasium Finow

Hier kommen Schülerinnen und Schüler oder auch ganze Klassen unseres Gymnasiums zu Wort.

Klasse 7c

 

Dein Schultag fängt hier um 8:20 Uhr an, also kannst du ein bisschen länger schlafen und besser gelaunt zur Schule kommen. Wenn du in der Schule bist, gibt es sehr viele tolle Lehrer*innen, die guten Unterricht machen und auch der Lernstoff wird dir hier mit Spaß beigebracht. Da wären auch noch die Vertrauens-Lehrer*innen, wie zum Beispiel Herr Helweg, der ein witziger und verständnisvoller Lehrer ist.
Nach den ersten erfolgreich gemeisterten Stunden, kannst du dir in der Cafeteria leckere belegte Brötchen oder etwas zu Naschen holen und in die Pause starten. Auf dem großen Pausenhof gibt es viel zu machen wie bspw. Fußballspielen auf dem Fußballplatz, Beachvolleyball, Basketball und vieles mehr.
Dein Tag geht zu Ende mit ein paar Stunden Unterricht, anschließend kann man sich beruhigt auf den nächsten Morgen freuen.

 

Wenn du schon ein paar Wochen in die Schule gegangen bist und mitbekommst, dass du Nachhilfe nötig hast, kannst du ungeniert auf deine Mitschüler*innen aus der Nachhilfe- AG „Willing Helpers“ zugehen und du wirst sicher durch ihre Hilfestellungen besser werden. Die Schule bietet dir viele verschiedene AGs, die nach der Schule dein Interesse wecken könnten.

 

Im Unterrichtsfach Informatik gibt es moderne Laptops, die du nutzen kannst, um in den Informatikstunden mit Spaß arbeiten zu können. Im Fach Kunst gibt es auch tolle Farben und Materialien, mit denen du bei unseren Kunstlehrer*innen viel beigebracht bekommst.

 

Klasse 8c

 

Lern- und Arbeitsatmosphäre

           sehr angenehm; tolerant; ruhig; entspannt; man fühlt sich willkommen

Schulhaus/ Schulhof/ Räume

          bunt; warme Farben; krass; man weiß gleich, welches Fach zum Raum gehört; modern; überall interaktive Tafeln; 3 Gebäudeteile; freundliche, hell gestaltete Räume; großer Schulhof; Räume anfangs nicht leicht zu finden (verwirrend); sauber; schöne Cafeteria mit Bildergalerie; gemütlich; ganz nice; große, moderne Sporthalle; Raum für Schließfächer; jeder Raum hat eigenen Stil; Korkwände mit Bildern und Aushängen; Pausen-Sitzecken und Schulhof mit Sitzkreis; saubere Toiletten

Lehrer*innen/ Personal

          cool; nett; humorvoll; motiviert; unterstützen die Schüler*innen; manche ein bisschen streng; verständnisvoll; sehen, wenn etwas nicht gerecht ist; Vertrauenslehrer*innen; man wird nie mit allen klarkommen, wie überall; Lehrer*innen und Schüler*innen verstehen sich gut; wenn man ein Problem hat, kann man mit allen Lehrer*innen sprechen; hilfsbereit, haben eine Lösung; fair; professionell; nette Hausmeister und Sekretärin

AGs/ Angebote/ Aktionen

          vielfältige AGs; Schüler*innen können selbst AGs organisieren; Willing Helpers; viele Schulfahrtenangebote; Herbstball; Schneeball; Kuchenbasare; coole Projekttage; leckeres Mittagessen; Snacks; individuelle Lernzeit

FAZIT

Tolle Schule, in der man viel lernen, sich wohl fühlen und Freunde finden kann!

Lana Wittich aus der 9c

 

Ich habe Schüler der Klasse 9c gefragt, warum sie gerne auf das Gymnasium Finow gehen. Das sind die Ergebnisse:

 

Unsere Schüler gehen sehr gern auf diese Schule, weil Spanisch unterrichtet wird und die Schule allgemein auf Sprachen fokussiert ist. Ein weiterer Grund ist unsere eigene Turnhalledie sich direkt auf dem Gelände befindet. Mir wurde auch genannt, dass sie junge Lehrer bevorzugen und das auf dem Gymnasium Finow auch überwiegt.

Auf diese Schule sind viele auch durch ihren Familien- und Bekanntenkreis gestoßen. Von denen haben sie fast nur gute Rückmeldung bekommen. 

Felix Graupe aus der 7b

 

Ich bin gerne auf dem Gymnasium Finow, weil:
Es wird darauf geachtet, dass es kein Mobbing und kein Rassismus auf der Schule gibt.
Es gibt viele interessante AG‘s.
Es gibt eine tolle Sporthalle und einen großen Sportplatz.
In der großen Pause kann man Tischtennis, Basketball, Fußball und Tischkicker spielen.
Es gibt Schließfächer, die man sich mieten kann.
Es gibt eine Cafeteria, dort kann man sich Snacks kaufen und Mittag essen.

Jamie Stöhr aus der 7b

 

Ich gehe gern in diese Schule, weil ich Freunde gefunden habe und die Lehrkräfte den Unterrichtsstoff sehr gut vermitteln. Ich finde es auch sehr gut, dass die Schule als zweite Fremdsprache Spanisch anbietet.

Elina Putzmann aus der 7b

 

Das Gymnasium Finow legt viel Wert auf ein gutes soziales Miteinander. Ich finde es vorteilhaft, dass es so ein vielfältiges Fachpersonal gibt. Es ist wunderbar, dass das Gymnasium viele AGs anbietet und jeden Schüler fördert und unterstützt. Im Übrigen finde ich die megagroße Turnhalle sowie die Umkleidekabinen sehr schön. Zudem ist es auch sehr großzügig von den Lehrern, dass sie es uns gestatten, während des Unterrichtes auf die Toilette zu gehen oder etwas zu trinken. Außerdem freue ich mich schon auf die Ausflüge und Fahrten in andere Länder.

Klasse 9a

„Ich gehe gerne auf das Gymnasium Finow, weil hier ein angenehmes Schulklima herrscht. Die Lehrer machen kompetenten Unterricht und achten auf einen höflichen Umgang miteinander und unter den Schülern.“

„Das Gymnasium bietet eine tolle Lernatmosphäre. Spaß gehört hier zum Alltag!“

„Nachdem mir ältere Schüler von der Schule berichteten und ich 2019 zum Tag der offenen Tür hier war, stand für mich fest, dass ich hier lernen möchte. Nach nun 2,5 Jahren kann ich sagen: Die Lehrer sind nett, das Schulklima angenehm und auch nach dem Unterrichtet bietet die Schule viele Möglichkeiten wie AGs.“

„Ich finde toll, dass ich hier Spanisch lernen kann.“

„Das Beste für mich ist, dass ich einfach akzeptiert werde, wie ich bin!“

„Man findet hier schnell neue Freunde und selbst zwischen den Jahrgängen – ob 7, 8, 9 oder weiter – herrscht ein super Verhältnis. Selbst wenn man, wie ich, eher schüchtern ist, kommt man gut zurecht und wird schnell aufgenommen.“

„Ich mag den Schulhof und noch besser sind der riesige Sport- und Fußballplatz. Auch der große Fahrradstellplatz ist ein Plus.“

„Dass ich hier die Wahl hatte, mich zwischen Französisch und Spanisch zu entscheiden, fand ich cool. Ab Klasse 9 kann man dann sogar Latein lernen. Außerdem finde ich es toll, dass es hier überall elektronische Tafeln gibt.“

„Wir haben schon viele interessante Exkursionen und Ausflüge gemacht, in der 7. Klasse gab es eine Kennenlernwoche und eigentlich (vor Corona) gab es regelmäßig tolle Veranstaltungen in der Schule.“

„Wir müssen nicht komplett auf Handys verzichten. Es gibt bei uns Handyzonen.“

„Das Schulgebäude hat tolle Plätze, an denen man gemeinsam sitzen, essen und auch lernen kann.“

„Ich kam erst in der 8. Klasse auf die Schule, habe aber sofort Anschluss und neue Freunde gefunden.“

„Im naturwissenschaftlichen Bereich machen wir immer wieder tolle Experimente.“

„Die Schule hat eine Cafeteria mit einem leckeren Angebot. Auch das Mittagessen, das man bestellen kann, schmeckt.“